Wie zeitgenössische Künstler auf unsere übersexualisierte gegenwart reagieren - Interview